HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

Part. Sonnenfinsternis am 4. Jan. 2011  © Stefan Simon.
Partielle Sonnenfinsternis  -  4. Januar 2011
 
Fotografische Beobachtungen des Vereins AstroTeam Elbe-Elster e.V.  

Part. Sonnenfinsternis am 4. Jan. 2011  © Ralf Hofner.

Der Verlauf der ersten Finsternis des neuen Jahres.
Die hier genannten Uhrzeiten weichen im Raum Chemnitz, Dresden/Radebeul, Cottbus/Kolkwitz und Leipzig nur um wenige Minuten voneinander ab.
Die Beobachtung dieser Sonnenfinsternis wird selbst bei (teilweiser) Bewölkung reizvoll sein, denn auf Grund des schon recht hohen Bedeckungsgrades kommt es zu einer deutlichen Lichtreduzierung im Landschaftsbild, vergl. hier.

Bitte beachten:
diese Grafik stellt den Ablauf der Finsternis im Äquatorialsystem dar, der Mond wandert hier "nach oben", er gewinnt also höhere Deklinationswerte:
Dekl. 05. Jan. 2011, 0:00 Uhr: -20.1°, einen Tag später: -16.6° - bei der visuellen Betrachtung (im Horizontsystem) mit Blickrichtung Südosten bewegt er sich jedoch relativ zur Sonne (!!) im Verlauf der Finsternis etwas "nach unten".

Und hier nun unsere Beobachtungen der Part. Sonnenfinsternis, Fotos (von fünf verschiedenen Orten) in chronolog. Reihenfolge: den Reigen eröffnet eine Aufnahme von Martin Fiedler -
weitere stimmungsvolle Bilder sind auf der Seite des
Astroclub Radebeul zu sehen.



ein Gastbeitrag von Heiko Ulbricht aus Freital
- er hat die Sonnen- sicheln mit stimmungs- voller Wolkeneinbettung aufgenommen und bat mich, aus technischen Gründen seine Bilder in gr. Auflösung dauerhaft auf der HTT-Seite zu offerieren.


Im Bild die Sonne zur Zeit ihrer max. Ver- finsterung um 08:18 UT.


Drei weitere von Heikos großartigen Fotos sind hier zu sehen.

Stefan Simons Foto mit großer Brennweite ver- deutlicht den unebenen Mondrand im Vergleich zur 'glatten' Sonne.



In Falkenberg zeigten sich nach einer komplett bewölkten Nacht bereits in der frühen Morgen- dämmerung erste blau- schimmernde Regionen am Himmel, doch die Hoffnung, dass es völlig aufreißen würde, erfüllte sich nicht.
Aber dann kamen doch noch - genau zur Max.- bedeckungszeit und an den richtigen Stellen - die Wolkenlücken - und so wurde auch hier das kosmische Ereignis von farbigen Tupfern der irdischen Atmosphäre umrahmt...



Bei mehr als 70% Ab- deckung der Sonnen- kugel ist die verringerte Ausleuchtung von Atmo- sphäre und Erdboden auch visuell deutlich er- kennbar.

Aufnahmedaten wie beim Bild zuvor.



Vergr. Ausschnitt aus dem oberen Bild.


Zu den hier sichtbaren Wolkenformen schreibt Heiko Ulbricht:
"Es ist eine Mischung von Altocumulus trans- lucidus (Ac tr) + Strato- cumulus translucidus (Sc tr). Diese beiden Wol- kenarten treten oft zu- sammen auf.
"Translucidus" steht für durchsichtig, transpa- rent. Wären es Ac op und Sc op (opacus) gewesen, hätten wir die Finsternis nur am PC verfolgen können...
Evtl. könnten noch Stra- tus Nebulosus (St neb) - Fetzen zu sehen sein, da bin ich mir aber nicht sicher."



60 km weiter südlich hatte Dirk einen zeit- weise völlig wolkenfreien Blick auf Sonne und Mond.

Manchmal können Wolken sehr stimmungsvoll sein...




Kleine Linksammlung
An diesem Tage sind auch andernorts zahlreiche Fotos von diesem Himmelsspektakel entstanden, nachfolgend einige Links mit wunderschönen Sonnenfinsternis-Impressionen vom Königreich Schweden bis zur Tschechischen Republik:

SoFi. in Stockholm, Foto: Peter Rosén.
SoFi-Bilder aus Freital (Sachsen) von Heiko Ulbricht.
SoFi.-Thread im Astronomické fórum (CZ)
Backnanger SoFi.-Camp
SoFi-Sequenz im Schwarzwald, Fotos: Stefan Seip.
SoFi. im Allgäu, Bildbericht von Hans-Jürgen Merk.
SoFi. in München, Fotos: Henning Pfeifer.
SoFi. in der Oberlausitz, Foto: Steffen Noack.
SoFi. in Weimar, Fotos: Mario Weigand.
Interstellarum-Newsletter.


Und auch in größeren Entfernungen zu Mitteleuropa entstanden interessante Bilder:

SoFi. im Oman mit ISS, Foto: Thierry Legault.
Gr. internationale Bildersammlung - www.boston.com
Weitere Fotos von früheren und höherprozentigen ;-)
Finsternissen findet man in unserer Astrofoto-Galerie.


Und hier geht es zurück zur Übersichtsseite
Beobachtungsevents + Expeditionen.

HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt