HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

News  2 - 2012
 
In der Vereinschronik vom AstroTeam Elbe-Elster e.V. geblättert  

Beobachtung der Bedeckung des Planeten Jupiter durch den Mond am 15. Juli 2012   + + +   Traditionelles Dorffest in Jeßnigk  + + +   Auch das HTT 2012 war wieder ein großartiger Erfolg und zählt nun wohl endgültig zu den bedeutenden internationales Astronomie-Veranstaltungen   + + +   Teilnahme am Beobachtertreffen in Radebeul  + + +   Spektakuläres Mondhalo im Dezember  + + +   Weihnachts- und Jahresabschlussfeiern...  + + +  
Mondsichel und Jupiter über der Sternwartenkuppel am 15.07.2012
Die Jupiterbedeckung am 15. Juli 2012:
Nahe Vorübergänge und Bedeckungen von Planeten durch unseren Mond sind zwar nicht extrem selten, aber auch nicht gerade ein alltägliches Schauspiel. Am frühen Sonntag-morgen des 15. Juli 2012 stand das Rendezvous des altrömischen Göttervaters mit Frau Luna im astronomischen Kalender - und unser treuer Freund Petrus garantierte uns die gesamte Beo- bachtung dieses optisch reizvollen Ereignisses.
Die Journalistin Anne Guckland von der LAUSIZER RUNDSCHAU sowie Freunde des Nachbarvereins Südbrandenburger Sternfreunde e.V. erlebten mit uns gemeinsam eine unvergessliche Sommernacht und am Morgen dann die Nacheinander-Bedeckung der - wie auf einer Perlschnur aufgereihten - Himmels- körper des Jupiteresystems: alle 4 Galileische Monde - und zwischendurch der Mutterplanet selbst - wurden nacheinanderder vom Sichelmond mit aschgrauem Licht verdeckt und wieder freigegeben.
Ein fernes Polarlicht mit spezifischen Airglow- Erscheinungen war zuvor ein weiteres Sahnehäupchen dieser interessanten Beobachtungsnacht ...

Ausführlichere Infos und viele Bilder dazu:
in unserer Foto- und Video-Galerie.
im Bericht der LAUSITZER RUNDSCHAU und im
Blog-Artikel von Andreas Schnabel.
Mondsichel und Jupiter während der Annäherung.
Der Jupiter verschwindet hinter dem Mondhorizont
24.-26.08. 2012:
Das traditionelle Dorffest in Jeßnigk

Dorffest in Jessnigk
Auch wenn dem Tag der Offenen Tür der Sternwarte kein meteorologischer Erfolg beschieden wurde, so war es doch für uns wieder selbstverständlich, am gesellschaftlichen Höhepunkt des Heimatortes von HTT und Sternwarte präsent zu sein.
Das abwechslungsreiche Programm der engagierten Jeßnigker Vereine sowie interessante Gespräche mit den gastfreundlichen Einwohnern der Gemeinde bleiben uns in angenehmer Erinnerung - hier gelangt man zur Website:
www.jessnigk.de.
Das HTT - auch 2012 wieder ein unvergessliches internationales Fest der Astronomie
Wenngleich es beim 13. Herzberger Teleskoptreffen so wolkenreich und so kühl wie noch nie zuging (die HTT-Nächte waren sage und schreibe 10° kälter als 3 Monate später die Weihnachtsnächte 2012 !!):   auch dieses Mal gab es - trotz permanenter Tiefdruck- wetterlage - keine Nacht ohne Sternenlicht - und so blieb die einmalige Schönwetterserie unseres Astro- nomietreffens erhalten.
Nachfolgend die Galerien mit vielen Impressionen in Bildern und Beobachtungsberichten:
HTT 2012
HTT 2012: Tagesbilder-Galerie.

HTT 2012, Nachtimpressionen
HTT 2012: Nächtliche Impressionen.

HTT 2012, Astrofotos
HTT 2012: Astro-Fotos und -Zeichnungen.

HTT 2012, Videos und Berichte
HTT 2012: Videos und Berichte unserer Besucher

Die nächsten Termine:
14. HTT         2.-  6. Oktober 2013
15. HTT       25.- 28. September 2014
16. HTT       17.- 20. September 2015

Teilnahme am 7. Radebeuler Beobachtertreffen - 23./24.11. 2012
Seit Jahren organisiert der Astroclub Radebeul e.V. - meist zum November-Vollmond-Wochenende - eine interessante Fachtagung, bei der aktive Beobachter über ihre Arbeitsergebnisse der letzten Zeit berichten. Auch dieses Mal wurde unter der Leitung von Martin Fiedler ein interessantes Programm zusammen ge- stellt und ein kurzweiliges Wochenende gestaltet, an der das AstroTeam Elbe-Elster e.V. wie immer nicht nur als Zuhörer teilnahm - mehr zur Tagung auf der Website des RBT.
Mondhalo an der Sternwarte Radebeul
Mit dem Klick ins Bild gelangt man zur Großversion.
Am 28.12. 2012 gelang Martin und weiteren Beobach- tern vom befreundeten Verein Astroclub Radebeul eine spektakuläre Mondhalo-Aufnahme.
Weitere Infos dazu beim Klick in das Vorschaubild.
Sternwarte durch herstellerseitige Probleme noch immer nicht voll einsatzfähig
Auf Grund immer wieder gestellter Anfragen sehen wir uns auch auf diesem Wege veranlasst mitzutei- len, dass die Elsterland-Sternwarte noch nicht über das Hauptinstrument (16" Spiegel) in der vom Hersteller - schon 2 mal protokollierten, aber noch immer nicht gelieferten - optischen Qualität verfügt - Alle Interessenten bitten deshalb weiterhin um Geduld und hoffen, bald Positiveres vermelden zu können.

Weihnachts- und Jahresabschlussfeiern

Am 14.12. 2012 waren Dirk Landrock + Ralf Hofner der Einladung Berliner HTT-Stammgäste gefolgt und zur AG-Weihnachtsfeier der Archenhold-Sternwarte gereist. Vor Ort begegnete uns zuerst der langjährige Hausherr (jetzt offiziell im 'Ruhe'stand befindliche, langjährige Sternwarten-Direktor Prof. Dr. Dieter B. Herrmann mit seiner Frau.
In geselliger Runde wurde anschließend im Haus des legendären 50cm-Cassegrain gefachsimpelt...

Am 29.12. 2012 traf sich das AstroTeam Elbe-Elster e.V. dann zur eigenen Feierstunde im historischen

Weihnachtsfeier in Bad Liebenwerda

Ambiente des Restaurants "Alte Schmiede" in Bad Liebenwerda. Mimo, Martin und Dirk hatten dabei die längste Anreise. In urgemütlichem Flair konnten wir das vergangene Jahr Revue passieren lassen und künftige Projekte beraten. Auch 2013 steht ja wieder so manch Interessantes im Himmels-Kalender, wie beispielsweise:

- die enge Begegnung von Merkur und Mars am
  8. Febr. 2013

- im März/April ein heller und...
- ...ein sehr heller (sonnennaher) Komet mit langem
  Schweif: Weihnachten / Jahreswechsel 2013/2014

- die Spica-Bedeckung durch den Mond am 2. Nov.

Möge sich Petrus diese Daten bereits notiert haben...
RH., 2/Jan./2013

N e w s - Archiv 
 



Hier geht es zu allen bislang archivierten News-
Seiten  -  also zur Online-Vereins-Chronik unseres AstroTeam Elbe-Elster e.V.:

 

News 1-2007                    News 1-2010
News 2-2007                    News 2-2010
News 3-2007                    News 3-2010
News 4-2007                    News 1-2011
News - 2008                     News 2-2011
News 1-2009                    News 3-2011
News 2-2009                    News 1-2012
aktuelle NEWS-Seite



Komet PANSTARRS am Abendhimmel

Die Prognose geht von einer max. Helligkeit im Bereich + 1 bis 2 mag aus, wie kräftig er dann nach seinem Periheldurchgang am 10. März tatsächlich wird, kann man bekanntlich bei 'Schweifsternen' auch kurzfristig nie exakt voraus- sagen, siehe z.B. 17P / Holmes...

In jedem Fall wird er eindrucksvoll am abendlichen Westhimmel zu sehen sein und wir sollten uns zu seiner Beobachtung zum 9. ATS treffen - am Fr. oder Sa. 15. / 16. März 2013 (je nach Wetterbedingungen).
Auf Grund der noch nicht abgeschlossenen Abenddämmerung und der Präsenz der Mondsichel müsste es nicht zwingend ein Top-Standort wie Jeßnigk sein, allerdings kann man in der späteren Nacht noch interstellare Beobachtungen anstellen, wofür dann wiederum ein guter Himmel optimal wäre.  Für den Kometen ist in jedem Fall ein Beobachtungsplatz mit guter Sicht bis hinunter zum westlichen Horizont zwingend nötig, denn Pegasus und Andromeda wan- dern im Laufe des März "nach unten", die Horizontlinie ist in der nebenstehen- den Grafik für den 10. März dargestellt.    Ort und Zeit der gemeinsamen Beobachtung werden also noch diskutiert - und dann hier kurzfristig bekannt gegeben.


Aktuelle Infos zum Kometen PANSTARRS findet man u.a. hier:

http://scully.cfa.harvard...
http://kometen.fg-vds.de
www.komet-panstarrs.de
http://de.wikipedia...L4_PANSTARRS
http://aschnabel...L4_PANSTARRS
In eigener Sache:   ein kleines, liebevolles Geschöpf des Blauen Planeten wird vermisst, unsere Schnurrka - vielleicht kann jemand helfen....
HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt